Chronik - GaPa-Tattoo

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Chronik

Eine Idee wird geboren
Januar 1995. Der Chef (Oberstleutnant Euler) und Kompaniefeldwebel (Oberstabsfeldwebel a.D. Schöber) des Gebirgsmusikkorps fassten mutig und beherzt den Entschluss, etwas ganz Besonderes zum 40-jährigen Bestehen des Musikkorps auf die Beine zu stellen. Das erste internationale Militärmusikfestival in Bayern wurde aus der Taufe gehoben. Man bildete ein Team mit zwei sehr starken Partnern: Der Markt Garmisch-Partenkirchen (vertreten durch Johann Eitzenberger) und das Bundeswehrsozialwerk (repräsentiert durch Herrn Horst Barthel und Frau Anneliese Demharter). Für die Pressearbeit und Koordination wurde Herr Oberstleutnant a.D. Harald Rettelbach verpflichtet, der mit seiner Stabsdiensterfahrung einen sehr wichtigen Part in der Planung und Umsetzung des Projekts einnahm. Teamfähigkeit, persönliches Engagement und viel Mut waren letztendlich die Wegbereiter für ein gelungenes und sehr erfolgreiches Militärmusikfestival 1996. In diesem Zusammenhang war immer und ist bis heute der maximale Benefizerlös im Vordergrund!

Premiere 1996
Es ist soweit. Nach all den Vorbereitungen und Planungen fällt der Startschuss zum 1. internationalen Militärmusikfestival in Bayern. Teilnehmer waren damals das Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen, die Musikkapellen Garmisch und Partenkirchen, Tschechien, Russland und die USA.

Das Gründungsteam v.l.n.r.:
Oberstabsfeldwebel a.D. Gerhard Schöber
Horst Barthel
Anneliese Demharter
Oberstleutnant Michael Euler
Johann Eitzenberger
Oberstleutnant a.D. Harald Rettelbach (nicht auf dem Foto)


Das Team 2014
Oberstleutnant Christian Prchal
Hauptfeldwebel Tobias Scharrer
Oberstabsfeldwebel Sven Kempe
Johann Eitzenberger
Martin Bader
Lorenz Setzpfand
Horst Barthel
Anneliese Demharter

Eine Bilanz
Über 200.000 € Reinerlös wurden im Laufe der Jahre für Wohltätige Zwecke gespendet.
An dieser Stelle vielen Dank an alle, die dazu beigetragen, dieses Ergebnis zu erreichen.



2016

Erstmalig übernimmt die Agentur cultus production gmbh die Federführung in der Organisation des GaPa-Tattoos. Florian Zwipf-Zaharia hielt zusammen mit dem Bundeswehrsozialwerk e.V. und der Bundeswehr die Fäden souverän und professionell in der Hand und führte die Veranstaltung zum Erfolg. Der Markt Garmisch-Partenkirchen zog sich zum Bedauern aller Beteiligten als langjähriger und zuverlässiger Partner aus der Organisation zurück.

www.cultus-production.de

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü